Brandschutz

Vorbeugende Maßnahmen:

  • Prägen Sie sich die Notrufnummer 112 der Feuerwehr ein
  • Informieren Sie sich über das nächstgelegene Telefon, Brandschutzeinrichtungen und Rettungswege
  • Achten Sie auf Ordnung in Fluren und Treppenhäusern (keine sperrigen Gegenstände oder brennbare Materialien)

 

Vorsicht Brandstifter!

Auch Sie können mithelfen, Brandstiftung zu verhindern:

  • Schließen sie Keller- und Bodentüren ab
  • Treppenräume sauber halten (keine Kinderwägen, sperrige Gegenstände, brennbare Materialien)
  • Auf ausreichend Beleuchtung achten
  • Zugänge zu Mülltonnen nur für Anwohner
  • Treppenhäuser und Flure mit Rauchwarnmeldern versehen

 

Brandschutzgerechtes Verhalten im Alltag:

  • Reparatur an Gas- und Elektrogeräten von Fachpersonal durchführen lassen
  • Eingeschaltete Elektrogeräte, wie Bügeleisen und Herd, nicht unbeaufsichtigt stehen lassen
  • Brennendes Fett (in der Pfanne, Fritteuse) nicht mit Wasser löschen, sondern ersticken (Deckel, Decke)
  • Asche in vorgesehenen Behältern aufbewahren und erst nach Abkühlung entsorgen
  • Dachböden beleuchten, regelmäßig entrümpeln
  • Kellertüren sollten feuerhemmend und verschlossen sein
  • Brennbare Flüssigkeiten nur in erlaubten Mengen lagern
  • Hausanschlüsse markieren und freihalten

Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden und verpasse nichts mehr!